Prepaid Handytarife

Prepaidkarten

maXXim prepaid
TARIFVERGLEICH | HANDY BUNDLES | NEWS  

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

:: Prepaidkarten

Prepaidkarten

Prepaidkarten bieten im Bereich der Handys sowohl Vorteile wie auch Nachteile. Ein klarer Vorteil von Prepaidkarten ist die fehlende Vertragsbindung. Bis auf wenige Ausnahmen geht man mit dem Kauf von Prepaidkarten keine Verpflichtung ein, so dass keine laufenden Kosten in Form von Grundgebühr oder Mindestumsatz anfallen. Aus diesem Grund ist es kein Problem vorhandene Prepaidkarten einfach nicht mehr zu benutzen und auf eine oder mehrere neue Prepaidkarten zu wechseln.

Die Tarife für Gespräche und SMS waren lange Zeit ein Nachteil von Prepaidkarten, doch mit Aufkommen der so genannten Prepaidkarten Discounter hat sich das Blatt gewendet. Heute bieten diese Prepaidkarten deutlich günstigere Handytarife und selbst im Vergleich zu den meisten Handyverträgen lassen sich mit der Nutzung von Prepaidkarten Kosten sparen. Dies wird noch deutlicher wenn man sich die Tarife der Prepaidkarten genauer ansieht. Hier ist eine sehr einfache Preeisstruktur zu erkennen und in den meissten Fällen gilt für Gespräche und SMS in alle Handynetze und das Festnetz rund um die Uhr der gleiche Tarif. Mit Prepaidkarten braucht man sich somit keine Sorgen mehr um Haupt- und Nebenzeiten oder das Handynetz des Gesprächspartners machen.

Ein Nachteil von Prepaidkarten liegt allerdings in den Prepaidkarten selbst. Wie es der Name schon sagt müssen Prepaidkarten vor der Nutzung mit Guthaben gefüllt werden. Während man Zeiten und Handynetzen praktisch keine Aufmerksamkeit mehr schenken muss, ist es ratsam das noch vorhandene Guthaben im Auge zu behalten. Andernfalls kann es passieren dass bei der nächsten Nutzung das Guthaben nicht mehr ausreicht und ein dringendes Telefonat nicht geführt werden kann. Jedoch ist es heute sehr einfach geworden Prepaidkarten aufzuladen. Nicht nur in Handyshops und Tankstellen, sondern in fast jedem Supermarkt kann Prepaidkarten neues Guthaben verschafft werden. Ausserdem sind bereits viele Geldautomaten und sogar Zigarettenautomaten in der Lage Guthaben aufzufüllen. Ebenso ermöglichen viele Banken und Spakassen das Aufladen der Prepaidkarten per Online Banking.

Bleibt also eigentlich nur noch ein echter Nachteil der Prepaidkarten: Die subventionierten Handys beim Abschluss eines Handyvertrags. Doch bei genauerer Betrachtung ist auch dies kein wirklicher Nachteil, denn 0-Euro-Handys sehen auf den ersten Blick zwar günstig aus, am Ende werden diese aber doch in Form von Grundgebühr, Mindestumsatz und höheren Handytarifen vom Kunden selbst bezahlt. Und auch hier bieten sich bereits einige Anbieter von Prepaidkarten an und geben zumindest einen kleinen Teil der Kosten einer Neuanschaffung dazu. Dieser Preisvorteil fällt zwar geringer aus als der vermeindliche Vorteil bei Abschluss eines Vertrags, dafür erspart man sich aber eine mehrjährige Bindung.

Prepaidkarten sind aus ihrem Schattendasein herausgetreten und bieten heute sicher mehr Vorteile als Nachteile. Auch wenn es etwas Mühe macht die Prepaidkarten regelmässig wieder aufzuladen, so bieten Prepaidkarten doch ein grosses Sparpotential im Vergleich zu gängigen Handyverträgen.


:: Anzeigen




---------------------------------------------------------------------------------